drucken

Für Azubis anderer Betriebe

Bosch Azubis (links und rechts) haben beim sozialen Lernen ein Spiel für den Messe-auftritt der BruderhausDiakonie gebaut. (2013)
Soziales Lernen für Azubis weiterer Betriebe, KoSoLeP

Sie sind Azubi in einem wirtschaftlichen Unternehmen und haben Interesse daran, einen Einblick in die Arbeit eines sozialen Unternehmens zu bekommen?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, für ein bis zwei Wochen in eine unserer Dienst-stellen hinein zu schnuppern. Dort arbeiten Sie mit älteren Menschen, Jugendlichen, psychisch erkrankten Menschen oder Menschen mit Behinderung zusammen und lernen so Ihre persönlichen Fähigkeiten im Umgang mit Menschen besser kennen. 
Gleichzeitig können eventuelle Be-rührungsängste abgebaut werden und Sie sehen bzw. hören einfach mal etwas anderes.
Voraussetzung ist, dass Ihr Ausbildungs-betrieb Ihnen dieses soziale Praktikum ermöglicht.

Ihr Ausbildungsbetrieb kennt die Möglichkeit des Sozialen Lernens nicht?

Berichten Sie Ihrem/Ihrer Ausbildungsleiter/-in doch von der Möglichkeit des Sozialen Lernens in der BruderhausDiakonie! 
In Reutlingen gibt es bereits Kooperationen mit Bosch, Wafios, der Volksbank, Fairenergie und der Stadt Reutlingen.

 

 

Ansprechpartnerin
Carmen Bäuerle

Referentin
für Vereinbarkeit Beruf und Familie
und soziales Lernen in Wirtschaftsbetrieben

 

Tel. 07121 278 255

bewerbung(at)bruderhausdiakonie.de