drucken

Die Nachrichten im Detail

"KoSoLep" Bosch Azubis

Neue Erfahrungen für Bosch Azubis

Im Oktober unterstützten 20 Azubis der Firma Bosch die verschiedenen Einrichtungen der BruderhausDiakonie. Für ihr Sozialprojekt „KoSoLep - Kooperation Soziales Lernprojekt“ tauschten sie dafür knapp zwei Wochen ihren Arbeitsplatz und packten fleißig mit an.

Auch in diesem Jahr bekam die BruderhausDiakonie wieder tatkräftige Unterstützung von der Firma Bosch. Diese stellte uns für zwei Wochen 20 ihrer Azubis zur Verfügung. Hierbei hatten sie die Möglichkeit ihre sozialen Kompetenzen bei der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung weiter zu entwickeln.

Statt Werkstatt oder Büro standen vielseitige natur- und menschennahe Tätigkeiten auf dem Tagesplan. Hierzu gehörte zum Beispiel die Arbeit auf unserem Hofgut Gaisbühl. Zum täglichen Programm gehört hier der Anbau, sowie die Verarbeitung von Obst und Gemüse. Als Ergebnis entstehen leckere Fruchtsäfte oder Marmeladen für den Hofladen. Ein weiterer Bereich stellte die Gastronomie bzw. das Café Nikolai dar. Die Aufgaben beinhalten dort vor allem Service und Bedienung, oder die Mithilfe bei der Zubereitung von Speisen. Auch in der Alltagsbegleitung der Klienten kamen die neuen Helfer zum Einsatz. Sie unternahmen gemeinsam kleinere Ausflüge oder beteiligten sich an der Gartenarbeit und kleinen Umbaumaßnahmen. 

Alle Projekte fanden natürlich in Teamarbeit mit Menschen mit Behinderung statt. Dabei hatten die Azubis die Möglichkeit, zum Beispiel ihre Wahrnehmung oder Kommunikationsfähigkeit zu schulen und weiter auszubauen. Wir hoffen es hat allen Beteiligten Spaß gemacht und sie um einige Lernerfahrungen bereichert. Wir von der BruderhausDiakonie sagen „Danke“ an alle Teilnehmer/innen.

« zurück zur Übersicht

Ich mag Menschen wie sie sind.

Aktuelles

Neue Erfahrungen für Bosch Azubis

__________________________