drucken

Die Nachrichten im Detail

Arbeiten bei der BruderhausDiakonie

„Es macht mich glücklich, wie man Menschen mit einer Kleinigkeit zum Strahlen bringen kann.“

Jasmin Sauer ist als Altenpflegefachkraft im Gustav-Werner-Stift in Weingarten beschäftigt. Sie hat im September 2017 ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin abgeschlossen und ist seit über vier Jahren in der BruderhausDiakonie engagiert und nach wie vor glücklich.

Jasmin Sauer bei ihrer Arbeit im Seniorenzentrum

Jasmin Sauer bei ihrer Arbeit im Seniorenzentrum

„Ich habe schon immer gerne mit Menschen zu tun gehabt, zuerst wollte ich Erzieherin werden. Durch mein ehrenamtliches Engagement in der Betreuung bei der BruderhausDiakonie habe ich allerdings schnell gemerkt, dass es mir im Altenheim besser gefällt und mir mehr Spaß macht. Deshalb habe ich ein Praktikum begonnen, danach die Ausbildung als Altenpflegefachkraft angeschlossen und dann bin ich hier geblieben.“, erzählt Jasmin Sauer lachend, „ich wäre ja nicht geblieben, wenn es mir nicht gefallen würde.

Besonders während meiner Ausbildung habe ich die Unterschiede zu meinen Klassenkamerad/innen gemerkt. Bei mir fehlte es an nichts, es gibt klare Richtlinien und ein gutes Leitbild, nach dem wir auch arbeiten. Dort sorgt man sich um die Mitarbeitenden und das merkt man einfach. Bei uns sind zum Beispiel weniger Kollegen krank und man muss nicht 12 Tage am Stück arbeiten, wie bei anderen Arbeitgebern. Ich hatte auch bereits mein erstes Mitarbeitergespräch, das mich sehr stark motiviert hat, da meine Entwicklung gelobt wurde und alle sehr zufrieden mit mir sind.

Mein Team ist wie eine zweite Familie

Wir haben ein gutes Arbeitsklima und einen geregelten Arbeitsablauf der zu bewältigen ist. Mit vielen Kolleg/innen treffe ich mich auch mal in meiner Freizeit und wir unternehmen etwas zusammen.

Die BruderhausDiakonie unterstützt und ermöglicht mir viel. Ich habe schon einige Fortbildungen gemacht, die mir sehr gut gefallen haben. Zum Beispiel die Fortbildung zur Aromapflege war richtig toll und die BruderhausDiakonie hat dann auch Aroma Öle gekauft, sodass wir das gelernte Wissen anwenden konnten.“

Im nächsten Jahr steht für Jasmin Sauer eine Weiterbildung zur Gerontofachkraft im Raum, welche sie sehr gerne machen möchte, um die Bewohner/innen noch besser verstehen und begleiten zu können.

 

 

 

« zurück zur Übersicht

Ich mag Menschen wie sie sind.

Aktuelles

"Alles war neu!"

_______________________

 

 

____________________________